Banking : The Next Level

Es war ein langer Leidensweg. Dieser Weg war steinig und schwer. Er war kein leichter (ich verweigere mich der Auszeichnung dieses Textes mit dem zugehörigen Copyright – GEMA Schande auf mein Haupt!)

Kurz nachdem ich das Internet vollends für mich entdeckt hatte (Verbindungs-Geschwindigkeiten jenseits der 384kbit) und erstes Geld halbwegs regelmäßig auf mein eigenes Giro-Konto floss, war es um mich geschehen. Ich wollte nicht länger den altmodischen Weg einschlagen um in Erfahrung zu bringen, wie hoch ich tatsächlich im Soll bei meiner Sparkasse war. Kontoauszucksdrucker erwiesen sich zu jener Zeit in meinen Augen als äußerst unpraktisch und lästig. Von der enormen Belastung für die Umwelt einmal abgesehen. All diese Tinte und das viele Papier! […]

S.O.S. – Shave our souls

Unglaublich. Es gibt tatsächlich so etwas wie das Paradies. Ich spreche in diesem Fall nicht von einem Eis-Paradies. Das sollte übrigens auch der Phonetik wegen Ice-Paradice heißen, aber so kreativ sind die Werbetexter irgendwie nie – jedenfalls ist mir bisher kein Eisladen aufgefallen, der diesen Namen trägt. Selbes Problem, wie es auch bei Becks vorherrscht. Warum zum Geier heißt es The Beck’s Experience statt The Beck’s-perience? Ich werde es nie verstehen. […]

They’re all broken.

Ja, jetzt ist es tatsächlich passiert. Mein geliebtes Nokia E60 hat den Geist aufgegeben. Bereits vor etwa 3 Wochen ging auf einem Freitag Abend von einem Moment auf den anderen die Tastatur nicht mehr. Nur 5 Minuten zuvor hatte ich noch eine Nummer gewählt, aber plötzlich: nichts geht mehr. Gut, dachte ich mir: das kennst du von Nokia Geräten. Mein 6600 hatte diese Macke auch schon mal und auch das E60 hatte diese Ausfallerscheinung bereits.

Das war damals nach einem Konzert in der Hamburger Markthalle, wo das Schwitzwasser regelrecht von den Wänden lief und einem von der Decke auf die durchtränkten Klamotten tropfte. Damals scheint das Handy in meiner Hosentasche wohl auch etwas abbekommen zu haben, denn direkt nach dem Konzert ging die Tastatur nicht. Nachdem ich das Handy jedoch am gleichen Abend noch zerlegt und zum Trocknen über die Heizung gelegt hatte, ging alles am Folgetag wieder anstandslos. Dementsprechend relaxt war ich am besagten Freitag, als das Handy Mucken machte. Ich kam gerade vom Weihnachtsmarkt mit einer Freundin wieder und vielleicht war es diesmal die Kälte, dachte ich.

[…]

Finland: 12 points

Ja, unglaublich aber wahr: was andere Hersteller bereits seit Jahren praktizieren, ist jetzt auch bei den Finnen ein supergeiles Feature. Mittlerweile ist es auch bei Nokia möglich seine Firmware selber zu aktualisieren ohne ein Nokia Service Center aufzusuchen (zumal in meiner Nähe nicht mal eines ist). Das Updaten hat bei meinem Nokia E60 wunderbar funktioniert. Read more about Finland: 12 points[…]

Google: die dunkle Macht.

Das Prinzip des PageRank-Algorithmus ist, dass jede Seite ein Gewicht (PageRank) besitzt, das umso größer ist, je mehr Seiten (mit möglichst hohem eigenem Gewicht) auf diese Seite verweisen. Das Gewicht PRi einer Seite i berechnet sich also aus den Gewichten PRj der auf i verlinkenden Seiten j. Verlinkt j auf insgesamt Cj verschiedene Seiten, so wird das Gewicht von PRj anteilig auf diese Seiten aufgeteilt. Folgende rekursive Formel kann als Definition des PageRank-Algorithmus angesehen werden:

Pagerank formula

Dabei ist N die Gesamtanzahl der Seiten und d ein Dämpfungsfaktor zwischen 0 und 1, mit dem ein kleiner Anteil des Gewichts (1 – d) einer jeden Seite abgezogen und gleichmäßig auf alle Seiten verteilt wird. Dies ist notwendig, damit das Gewicht nicht zu Seiten „abfließt“, die auf keine andere Seite verweisen. Oft wird obige Formel auch ohne den Normierungsfaktor 1 / N angegeben.

[…]