Es fällt kein Doktor vom Himmel

„Sich auf seinen Lorbeeren ausruhen“ bedeutet unter anderem „nach einem Erfolg nicht auf weitere Erfolge hinarbeiten“

Was im Mittelalter durchaus wörtlich zu verstehen war, schmückte man sich doch nach einer erfolgreichen Schlacht mit einem Kopfschmuck (Kranz) aus Lorbeeren, wird heute eher sinnbildlich verwendet.  Im allgemeinen Sprachgebrauch ruht man sich auf seinen Lorbeeren aus, wenn man z.B. darauf hofft, dass es bei der nächsten anstehenden Aufgabe genauso erfolgreich läuft, wie bei vorigen.

[…]