Mankind falls, something wicked comes

Alarmierende Ereignisse veranlassen mich leider Gottes zu einem Aufschrei. Harald Schmidt rief vor seiner Sommerpause noch dazu auf Kinder für Deutschland zu zeugen. Dieser Aufruf richtete sich vornehmlich an die Akademiker innerhalb der deutschen Bevölkerung, da diese angeblich zu wenige Kinder in die Welt setzen. Die Ursachen hierfür sollen hier nicht näher erläutert werden (zumal ich diese auch nicht kenne). Anregung gab es in Form einer speziellen Babytasche und, vermutlich extra für die männlichen Beteiligten interessant, 2 Eintrtittskarten pro Paar für die kommende Fußballweltmeisterschaft in Deutschland.

Wer im Verlauf der Woche, sei es Mittwoch oder Donnerstag, die Harald Schmidt Show verfolgt hat, der weiß, dass es tatsächlich 110 Akademikerinnen gibt, die sich nach Zeugung des Nachwuchses (offensichtlich gibt es weit mehr mit „neuen“ Kindern) bei den Verantwortlichen der ARD meldeten. Im Zuge der angekündigten Geschenke für den Akademikernachwuchs ist man nun darum besorgt, Karten von Sponsoren zu organisieren. Tragisch ist hierbei jedoch viel mehr die Tatsache, dass scheinbar nicht nur Akademiker und Akademikerinnnen die Harald Schmidt Show gesehen haben und der indirekten Aufforderung gefolgt sind.

Ich war zutiefst erschüttert, als ich heute morgen vernahm, dass die Weltbevölkerung, die im Jahre 1999 angeblich die 6 Milliarden Marke überschritten hatte, wieder einen enormen Sprung gemacht hat. Wer sich selbst überzeugen will, dem sei die Weltbevölkerungsuhr der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung ans Herz gelegt.

Ich finde diese enorme Masse an Menschen sehr bedenklich und denke darüber nach, rechtliche Schritte dagegen einzuleiten. Wer mich in meinem Kampf gegen weitere kleine Kinder unterstützen möchte, sei hiermit recht herzlich eingeladen. In der Zwischenzeit werde ich Nachforschungen bezüglich abgelegener Gebiete auf der Erde anstellen und versuchen herauszufinden, ob eine Terraformung für den Mars mehr Geld und Zeit verschlingen würde, als mir derzeit zur Verfügung steht.

2 Kommentare zu „Mankind falls, something wicked comes

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.